43. Hattinger Altstadtfest, 26. - 28. Mai 2017

Fest-Spektakel im historischen Ambiente: 43. Hattinger Altstadtfest vom 26. bis 28. Mai 2017

 

Musik, Comedy, Theater, Sport, Spiel, kreatives Handwerk und kulinarische Köstlichkeiten – von Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Mai 2017 bietet das 43. Hattinger Altstadtfest wieder jede Menge Programm. Mit Unterstützung der Sparkasse Hattingen und der Stauder-Brauerei sorgt das Hattingen-Marketing-Team wieder für beste Unterhaltung für die ganze Familie in der gesamten Innenstadt.

 

Besucher können sich auf ganz besondere Höhepunkte freuen. So präsentiert der Herner Sänger Sebel am Freitagabend auf dem Kirchplatz ehrliche, unverschnörkelte Musik mit einer Prise Ruhrpott-Charme. Den Höhepunkt am Samstagabend bildet die Tribute-Band „The Queen Kings“ mit ihrer authentischen Show „A kind of Queen“. Parallel rockt am Bunker die Band „Godex“ die Bühne mit Alternative, Gothic und Rock.

Einen großen Teil des Altstadtfestprogramms bestreitet die Musikschule Hattingen auf Kirchplatz und Krämersdorf – mit sattem Sound, Bläsersätzen und Musik zum Schwofen und Abtanzen.

 

Programm auf vier Bühnen: Kirchplatz, Untermarkt, Krämersdorf und Bunker

Vor dem offiziellen Start am Freitag mit Bürgermeister Dirk Glaser wärmen die Altstadtwirte von Coffea und Emsche No21 die Stimmung im Bermuda-Dreieck schon mal auf – mit Ausschank und Live-Musik. An den Folgetagen bestreiten Musikbands das Programm auf vier Bühnen: am Freitag zum Beispiel die BOGESTRA-Band, Trainbeat und papaRocka. Der Samstag bietet neben viel Musik auch Comedy der „NachtSchnittchen“, Ballett der Tanzgruppe der Grundschule Heggerfeld und der Ballettklasse der Musikschule sowie melodische Klänge des Singer-Songwriters Rasmus in der Chill-out-Area am Obermarkt.

 

Sonntag mit Musik, Tanz, Kunsthandwerk und vollem Kinderprogramm

Neben Chor-Matinee, Swing, Jazz-Bigband und Jasmins Tanzstudio kommen am Sonntag auch die Kleinen auf ihre Kosten: Im Sparkassen-Kinderland Krämersdorf gibt’s Kinderschminken, eine Ritterwelt-Hüpfburg, die Kunstschule „Die Basis“, Großpuppentheater „Kinderkram“ und Heiko Fänger mit Liedern aus „Ingas Garten“.

An allen drei Tagen lädt das Museum im Bügeleisenhaus Kinder ein, auf den Spuren der Isenburg zu wandeln und an einer spannenden Rallye durch das Museum teilzunehmen.

60 Händler, Künstler und Gastronomen präsentieren sich auch in diesem Jahr wieder auf dem traditionellen Kunsthandwerkermarkt „Kunst und Co.“ mit Mode, Design, Schmuck, Wohnaccessoires und vielem mehr.

 

Zum Programm